Gästebuch - Krebserreger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gästebuch

13 Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.3/5

2016-10-07 20:37:02
Some really quality content on this website , saved to fav. bdaacgbgdfaddadf
2016-10-02 02:22:36
I really like your writing style, excellent info, thank you for putting up edfkgbkfegkeeaff
2016-09-30 22:33:42
Good website! I truly love how it is easy on my eyes and the data are well written. I'm wondering how I could be notified whenever a new post has been made. I have subscribed to your RSS feed which must do the trick! Have a great day! abdegeakkdeadbdk
Reinhold Appel
2016-05-12 07:39:08
Habe selber Probleme mit Pilzen im Körper ,
warscheinlich ausgelöst durch einen Flohstich. Zur gleichen Zeit hat sich einer meiner Kater auch infiziert, vielleicht durch den selben Floh.
Ich probiere es momentan mit Lamisil im Wechesel mit Metronidazol und Chlordioxid und Borax. Scheinbar stabilisiert sich der Zustand, weil der Blutdruck sich normalisiert. Als Alternative dazu erwäge ich noch eine Kombinatiion mit Leinsamen.

Reinhold Appel
Christa Weidinger
2016-04-24 12:00:09
Hallo!

Ich betreibe seit einigen Jahren Dunkelfeld-Vitalfeld-Analyse, aber diese Erkenntnisse habe ich noch in keinem Buch gefunden!!!
Vielen Dank!
2016-03-13 22:26:52
I appreciate, cause I found just what I was looking for. You have ended my 4 day long hunt! God Bless you man. Have a nice day. Bye kddbageefegdckdg
Elisabeth Schlesinger
2016-01-22 12:36:10
Hello wir haben uns am 21.Jänner beim Vortrag im 13. Bezirk in Wien ; Veranstalter Gerhard Kirchmair ; kennen gelernt .
Wir hatten zum Abschluss noch ein Gespräch, ich bin sehr begeistert .
L.g. Elisabeth
Marco
2015-10-06 13:28:23
Ich habe mich seit längerem in die Thematik eingelesen; vielleicht auch intuitiv, denn ich entdeckte vor ein paar Jahren an mir eine Hautsymptomatik, die auf Blutkrebs hindeutete. Daraufhin habe ich meine Ernährung umgestellt, mitunter auch nach den Ideen von Tamara Lebedewa und dem Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren". Auch in diesem eher westlich orientierten Buch fiel mir öfter auf, dass die Autoren (wohl eher unabsichtlich, jedoch aufgrund einer bestimmten Morphologie von Krebs) des Öfteren von Krebs als "Parastit oder parasitär" sprachen. Kurzum, meine Hautsympotmatik hat sich seit der Umstellung und wie immer gearteten "Entgiftung" wieder vollkommen normalisiert.
Desweiteren findet sich auch in der weltweiten Literatur über Parasiten deren allgemeines Bestreben, den Wirt zu ihren Gunsten, in seiner Verhaltensweise (womöglich auch Ernährung) zu bewegen. Mir fiel auf jeden Fall sehr deutlich auf, dass ich teilweise mit großem Widerwillen (obwohl man mich wirklich als einen "Naturburschen" bezeichen könnte, der seit Kindesbeinen mit der Natur lebt) diese doch so gesunde und natürliche Krebsabwehr-Ernährung mir selbst verabreichen musste und stellte daraufhin immer eine Verbesserung, bzw. eine gesteigerte Lust auf diese Lebensmittel fest ("Medizin muss bitter schmecken, sonst wirkt sie nicht...?!").
Allerdings beschäftigt mich seit einiger Zeit noch ein anderer Aspekt. Für einen Parasiten ist es unlogisch, den eigenen Wirt zu töten. In zu schwächen ist die eine Seite (ein Kolateralschaden), jedoch ihn zu töten hätte auch den Tod des Parasiten zur Folge.
Was wenn die T. nur in uns leben will, ohne uns zu töten. Bringt unsere moderen Lebensweise nur das jahrtausendalte Zusammenspiel aus der Waage? Eventuell müssen wir nur die T. wieder als einen Teil von uns akzeptieren, der nur in uns leben will und eventell tragen die massenhaft in der Natur vorkommenden Heilstoffe nur zu einem guten Zusammenspiel und weniger zu einer Ausrottung der T. bei...?!
Nur eine Idee...
Johnk812
2014-10-27 08:40:35
Very nice post. I certainly appreciate this website. kkeedegkdddc
2014-10-26 02:27:28
Outstanding post, you have pointed out some fantastic points, I as well think this is a very great website. gacebeddedbbekad
Johna769
2014-10-26 02:27:16
It's truly a great and useful piece of information. I'm satisfied that you shared this helpful information with us. Please stay us informed like this. Thank you for sharing. fcgeegcefkee
Johna17
2014-09-24 18:40:58
I really like your writing style, excellent info, thank you for putting up ddgkffekkddd
Johnd616
2014-09-23 10:43:29
An interesting dialogue is worth comment. I feel that you must write more on this topic, it won't be a taboo subject but typically people are not sufficient to speak on such topics. To the next. Cheers agedcadbgkke
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü